Firefox – Favicons werden aus der Adressleiste verbannt

Keine Favicons
Leider versuchen immer mehr Webseiten dem Internet-Nutzer dadurch eine sichere Verbindung vorzugaukeln, dass sie als Favicon neben der Adresszeile ein Schlosssymbol anzeigen, ohne dass die Verbindung wirklich verschlüsselt ist.

Mit dem aktuellen Nightly Build (Die Vorschauversion des Browsers) wird das Favicon neben der Adresszeile des Browsers nicht mehr angezeigt.

Gerade Anwender ohne besonderes IT-Know-How werden davon profitieren, da in der Vergangenheit das Schlosssymbol oft als ausschlaggebender Hinweis für eine sichere Verbindung gewertet wurde.
Diesen Hinweis, zusammen mit einem Screenshot eines älteren Browsermodells, fand man häufig in den Hilfeseiten beim Online-Banking.

Diese Gewöhnung der Benutzer auf das Schlosssymbol wird mit ein Grund dafür sein, dass gefälschte Favicons (z.B. auf Phishingseiten) zum “Erfolg” führten.
In der stabilen Version von Firefox wird schon seit geraumer Zeit kein Schloss-Symbol mehr angezeigt. Es scheint aber, als würden die Anwender weiterhin dem Schlosssymbol sehr vertrauen.

Gänzlich unbetroffen ist die Anzeige des Favicons neben dem Browser-Tab und die Anzeige des Symbols in den Lesezeichen.
Es heißt ja nicht ohne Grund “Favicon” (Favourite Icon).

Quelle: https://msujaws.wordpress.com/2012/04/23/an-update-to-site-identity-in-desktop-firefox/

Neues Design für Facebook-Fanseiten

Ende letzten Monats war es soweit. Facebook hat am 31. März 2012 sein Design für alle Fanseiten umgestellt. Das jetzt schon bekannte „Timeline“-Design ist nun für alle Pflicht.

Wir sind für Sie einmal Schritt für Schritt durch die JKDV-Fanseite gegangen, um Sie dem neuen Design anzupassen.

 

 

 

Facebook bietet hierfür eine Rundgangfunktion an, in der gezeigt wird, wo neue Bilder hochgeladen werden können und wo welche Inhalte angezeigt und eingepflegt werden.

Weiterlesen 

JKDV geht auf große Fahrt

MytilusAm 02. Mai 2012 geht das gesamte JKDV-Team auf “große” Fahrt. Für ein außergewöhnliches Fotoshooting schippern wir auf der Mytilus die Elbe hoch und runter.

Die Mytilus (lat. für Miesmuschel) ist ein ehemals alter Krabbenkutter aus Holz. Ehemals, weil der Kutter nach vielen Restaurierungen eher als historischer Nachbau mit einigen original Bestandteilen bezeichnet werden kann.

Heute steht die Mytilus Pfadfinder- und Jugendgruppen zur Verfügung. Auf diese Weise wird das historische Schiff erhalten und den Jugendlichen ein Einblick eine fast vergangene Welt der Seefahrt ermöglicht.

Doch das  Segelerlebnis wird, heute wie damals, das gleiche sein, mit dem Unterschied, dass sich die Fischer nicht allein nach schönen Wetter richten konnten und hart arbeiten mussten. Wir werden nur an unserem strahlenden Lächeln arbeiten und hoffen, dass keiner seekrank wird. Für grüne Gesichter gibt es ja Photoshop, aber leidende Mienen machen sich auf Fotos nicht so gut.

Wir sind schon ganz gespannt auf dieses Event und die Bilder, mit denen sich das Team zukünftig
präsentieren wird.

Selbstverständlich ist unser Büro auch an diesem Tag erreichbar. Auf mögliche Notfälle bei Kunden können wir reagieren.

Sollte uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung machen, verschiebt sich die ganze Aktion
auf den 03. Mai 2012.