Firefox – Favicons werden aus der Adressleiste verbannt

Keine Favicons
Leider versuchen immer mehr Webseiten dem Internet-Nutzer dadurch eine sichere Verbindung vorzugaukeln, dass sie als Favicon neben der Adresszeile ein Schlosssymbol anzeigen, ohne dass die Verbindung wirklich verschlüsselt ist.

Mit dem aktuellen Nightly Build (Die Vorschauversion des Browsers) wird das Favicon neben der Adresszeile des Browsers nicht mehr angezeigt.

Gerade Anwender ohne besonderes IT-Know-How werden davon profitieren, da in der Vergangenheit das Schlosssymbol oft als ausschlaggebender Hinweis für eine sichere Verbindung gewertet wurde.
Diesen Hinweis, zusammen mit einem Screenshot eines älteren Browsermodells, fand man häufig in den Hilfeseiten beim Online-Banking.

Diese Gewöhnung der Benutzer auf das Schlosssymbol wird mit ein Grund dafür sein, dass gefälschte Favicons (z.B. auf Phishingseiten) zum „Erfolg“ führten.
In der stabilen Version von Firefox wird schon seit geraumer Zeit kein Schloss-Symbol mehr angezeigt. Es scheint aber, als würden die Anwender weiterhin dem Schlosssymbol sehr vertrauen.

Gänzlich unbetroffen ist die Anzeige des Favicons neben dem Browser-Tab und die Anzeige des Symbols in den Lesezeichen.
Es heißt ja nicht ohne Grund „Favicon“ (Favourite Icon).

Quelle: https://msujaws.wordpress.com/2012/04/23/an-update-to-site-identity-in-desktop-firefox/

vmware: Ene mene meck, das Netz ist weg…

Neulich, auf einem Windows Terminalserver in unserem Einflußbereich… Große Unruhe, weil plötzlich aus scheinbar unerklärlichen Gründen die Netzwerkverbindung in einer virtuellen Maschine nicht mehr da war. Die Lösung des Problems war ebenso simpel wie überraschend. Weiterlesen