Die lange Leitung

blog_die-lange-leitungWir machen Software-Entwicklung, Webdesign und zu allem Überfluss hosten und betreuen wir diese Systeme häufig auch noch. In unserer täglichen Praxis treffen wir dabei häufig auf Werbeagenturen. Die machen sehr oft richtig coole Designs. Und ganz tolle Kamapagnen.
Chapeau. Manchmal aber machen die auch Dinge, die sind gar nicht cool. Und oft merken sie das gar nicht. Ein kleines Beispiel für diese technische Unbedarftheit ist uns gerade gestern über den Weg gelaufen. Eine neue Website machte plötzlich Zicken beim Laden. Komisch. Warum denn nur? Weiterlesen 

Mein Froind, die Klaut.

blog-grafik_klautAchtung – jetzt kommt ein Meinungsbeitrag. Und der geht so:
Die Cloud nervt. So, nun da der Dampf aus dem Kessel ist, wird es etwas differenzierter:
Im Moment scheint es so, als gäbe es in der IT nichts mehr, was ohne Cloud verkäuflich
sein soll, schaut man auf die Aussagen der großen Hersteller. Von der Armbanduhr bis zur Waschmaschine muss plötzlich alles cloudfähig sein.

Weiterlesen 

„MMS“-Spam mit schädlichem Anhang

MMS Spam BeispielVerschiedene schädliche Erreger verbreiten sich wie die Grippe in Wellen. In der IT ist das ganz ähnlich. Gerade erreicht uns wieder eine Welle von Spam-Mails mit schädlichem Anhang, der vorgibt, eine MMS zu enthalten. Selbstverständlich sind die Absender komplett gefälscht, somit ist eine Rückverfolgung sehr schwierig.

Aus diesem Thema lassen sich einige sinnvolle Anregungen ableiten: Zuerst einmal sollten solche Mails unbedingt gelöscht werden, ohne die Anhänge zu öffnen. So ist eine Schädigung auszuschließen.

In Unternehmen wäre das Einrichten eines Virenscanners auf dem Mailgateway bzw. der Firewall sinnvoll.
Wenn sich solche Mails in Ihrem Umfeld häufen, (die Adressen, an die gesendet wird, sind durchaus real), dann ist es wahrscheinlich, dass sich der sendende PC ebenfalls in Ihrem Umfeld befindet. Die Schadsoftware liest nämlich in der Regel die E-Mail-Adressbücher der Opfer aus, um neue Mails zu versenden und sich so weiter zu verbreiten.
Besteht bereits der Verdacht eines Befalls, bitte den PC mit einem aktuellen Virenscanner überprüfen. Am besten ist es, den PC mit einer aktuellen Boot-CD einer Computerzeitschrift (c’t o.ä.) zu starten und mit dem enthaltenen Virenscanner (oder sogar mehreren Scannern) den Rechner eingehend zu untersuchen.

FI/X-Server – Datentransfer reloaded

FixServer - Up-/Download von Dateien

Sie wissen nicht, wo Ihre Daten in der Cloud am Ende landen? Freie Tools zum Austausch großer Dateien wirken oft wenig seriös wegen unkontrollierbar zugeschalteter Werbung? Große Mails sind auch keine Lösung? Ein eigener FTP-Server ist oftmals ein Albtraum des Datenschützers, wenn er nicht ständig gewartet und aufgeräumt wird?  Weiterlesen 

M-Computers goes Reischer CRM

M-Computers goes Reischer CRMIm Zuge der klaren Fokussierung auf die Kernkompetenzen hat unserer befreundetes Unternehmen Reischer CRM Consultants GmbH nach der Namensänderung auch die Website aktualisiert. Wir durften das Design und die technische Umsetzung (Multidomain, Multilanguage-Blogsystem) für www.reischercrm.de gestalten – klar, schnörkellos und unaufgeregt. Die Zusammenarbeit mit Michael Reischer macht immer wieder große Freude, Fazit:
Für CRM-Systeme gehen Sie nach Berlin, In Web-Fragen helfen wir gern!

Firefox fehlerhafte PDF Darstellung

firefox-pdfFirefox-Nutzern ist vielleicht schon aufgefallen, dass PDF-Dokumente auf Websites neuerdings häufig fehlerhaft dargestellt werden.

Es erscheint der Hinweis: „Das PDF-Dokument wird eventuell nicht korrekt dargestellt“.
Wird das PDF-Dokument dagegen nach dem Herunterladen mit dem Adobe Acrobat Reader geöffnet, ist die Darstellung korrekt.

Auch in anderen Browsern wie dem Internet Explorer und Safari werden die PDF-Dokumente korrekt dargestellt.

Also liegt es an Firefox? Weiterlesen 

Der typografische Faustschlag

typo-1Irgendwie kennt ihn jeder, den typografischen Punkt (∙) Es geht hier nicht um die Punktgröße einer Schrift (http://de.wikipedia.org/wiki/Schriftgrad), sondern um diesen niedlichen, runden Fliegendreck, den man gern einmal in der Fenster-Absenderzeile eines Briefes zwischen Name, Straße und Ort unterbringt. Liebe Fontdesigner, warum muss dieser Punkt so ein Faustschlag sein? In ganz vielen Truetype-Fonts immer wieder dasselbe Bild: Neben dem normalen, schlanken Text wirkt der typografische Punkt wie ein fetter, unbeabsichtigter Tintenklecks. Also, immer das gleiche Spiel: Den Punkt markieren, ein bis zwei Nummern kleiner formatieren und am Ende vielleicht sogar noch einen Tick höher setzen. Es nervt. Bitte ändern, am besten im nächsten Windows Servicepack oder als freier Font zum Download. Ach so, wer ihn trotz des Gemeckers haben möchte (ALT-0183 auf aktuellen Windows-Rechnern, viele andere ALT-Codes hier: http://www.alt-codes.net/)

Praktikum/Ausbildungsplatz für Mediengestalter (digital)

Für das kommende Ausbildungsjahr bieten wir einen Ausbildungsplatz zum Mediengestalter an. (Achtung – dieser Artikel soll niemanden diskriminieren, aus Gründen der Einfachheit ist mit „der Mediengestalter“ auch immer „die Mediengestalterin“ gemeint etc.) Ein vorheriges Praktikum ist möglich & erwünscht. Details zum Angebot finden sich unter http://www.jkdv.de/unternehmen/jobs oder in der PDF-Datei Mediengestalter bei der JK-DV-Systeme GmbH – wir freuen uns auf Dich.

Fehlendes Impressum für Facebook-Fanseiten

Heise online berichtete in den letzten Tagen von einer neuen Abmahnwelle wegen fehlenden Impressums auf Facebook-Fanseiten.
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Abmahnungen-gegen-Facebook-Pages-1669892.html
Über die Möglichkeiten (und die Notwendigkeit), ein Impressum in einer Fanseite zu integrieren, haben wir bereits in einem Artikel im Januar berichtet.
http://blog.jkdv.de/2012/01/impressum-fur-facebook-fanseiten/
Um das so integrierte Impressum auf der Fanseite oben unter den ersten vier zu halten, muss eventuell die vorgegebene Position getauscht werden. Eine kleine „Bildergeschichte“ erläutert diesen einfachen Schritt…

Facebook Screenshot

Hier können die Positionen der Apps miteinander getauscht werden.

Wenn Sie noch keine Facebook – Fanseite haben, helfen wir Ihnen gern. (Das könnte sich selbst dann als sinnvoll erweisen, wenn Sie kein ausgewiesener Freund sozialer Netzwerke sind. Die große Relevanz dieser Netzwerke drängt auch die Suchmaschinenbetreiber verstärkt, Erwähnungen in sozialen Netzwerken im Ranking von Suchergebnissen zu berücksichtigen. In der Kurzfassung bedeutet das: „Wenn in Facebook eifrig darüber gesprochen wird, muss das wohl wichtig sein…)

Nicht mit uns


Eine spannende Vision, ein immer wieder gern – gerade in der IT – diskutiertes Thema: automatisierte Systeme im Umgang mit Menschen.

Wir arbeiten hier in einem Unternehmen, das sich mit Informationstechnologie beschäftigt. Mit einer Sache allerdings werden wir unsere Kunden niemals quälen: automatisierte „intelligente“ Systeme. Wer jemals eine muntere Unterhaltung mit einem der Telefoncomputer in den Hotlines zum Beispiel eines der großen Telekommunikationsanbieter geführt hat, wird mich verstehen.

Wir werden so etwas nicht einführen, bei uns sprechen Menschen mit Menschen – und Menschen machen IT für Menschen, mit Emotionen und allem, was dazugehört.

Bei Aufgaben aus der IT: Probieren Sie es aus, rufen Sie uns an 04106/6205-0 – wir machen das. Und, gehen Sie gern ins Kino: der Plot hat zwar Lücken, aber unterhaltsam ist’s allemal: http://www.prometheus-derfilm.de/