Netzneutralität des rosa Riesen!?


Am gestrigen Abend erreichte uns der Hilferuf eines Kunden, da er plötzlich keine E-Mails mehr versenden konnte. Eine schnelle Ursachen-Forschung lieferte die Ursache des Problems. Was war passiert? Mit dem Austausch des VDSL-Routers eines namhaften deutschen Anbieters gegen ein neueres Modell lief es nicht mehr, obwohl der Router eine einwandfreie Internetverbindung aufbaute. Was der rosa Riese allerdings nicht kommuniziert, ist, dass er es mit der Netzneutralität im weitesten Sinne neuerdings nicht so ganz genau nimmt.
In den Standardeinstellungen des Routers sind nur ausgewählte „bekannte“ Mailserver von Mainstream-Anbietern hinterlegt, ausgehender Mailverkehr zu anderen Servern wird gekappt. Unseren Mailserver kannte der Router nicht.
Ein privater Nutzer würde selbst kaum auf diese Lösung stoßen und könnte gezwungenermaßen bestimmte Webdienste nicht mehr nutzen. So lassen sich ganz subtil Dienste auch einschränken, und das Ganze verkaufen wir doch einfach mal als Sicherheitspaket. Nette Idee.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.